eAcademy-Vortrag: Scan, Pay, Leave

Mustafa Khanwala, CEO von MishiPay

eAcademy-Vortrag: Scan, Pay, Leave

11. Juni 2018

Minutenlanges Anstehen in Warteschlagen kostet oftmals viel Zeit und Nerven. Und ist im 21. Jahrhundert nicht mehr wirklich zeitgemäß. Sinnvoll wäre es also, sowohl für die Kunden als auch für die Stores eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Im Zeitalter von digitaler Technik und Smartphones ein interessanter Ansatz. Das dachte sich vor drei Jahren auch Mustafa Khanwala, CEO von MishiPay und am 28. Mai Gast in unserer Redblue e-Academy.

Was unsere zahlreichen Märkte natürlich besonders interessiert: Wie kann MishiPay gewinnbringend eingesetzt werden? „Beim Kunden besteht eine zu große Pause zwischen dem Gedanken etwas zu kaufen und dem tatsächlichen Kaufvorgang. Diese Pause haben wir versucht emotional zu umgehen“, erklärt Khanwala seinen Ansatz. Mit MishiPay, einem Londoner StartUp, scheint diese Idee erfolgreich umgesetzt.

„Der Kunde lädt sich die App einfach auf sein Smartphone. Damit kann der Barcode des gewünschten Artikels eingescannt und per Kreditkarte oder PayPal sofort bezahlt werden. Und damit ist der Kaufvorgang schon abgeschlossen, Kassensysteme werden somit unnötig.“ Weiterer Vorteil des bargeldlosen Bezahlvorgangs direkt am Regal: Die Mitarbeiter können sich noch stärker auf die Kundenberatung konzentrieren.

Im März diesen Jahres eröffnete MediaMarktSaturn bereits den kassenlosen Markt „Saturn Express“ in Innsbruck. Mit Erfolg, die Besucherzahlen und Kritiken in einem dreimonatigen Testzeitraum waren überaus positiv. Weitere Pilotprojekte sind aktuell europaweit in Planung.