Redblues feiern im Glanz der goldenen Zwanziger

22. Januar 2019

München, anno 1929: wer am 18. Januar 2019 zwischen kommunistischen Unruhen, Dreck und Elend den Weg von den Straßen in die Muffathalle fand, wusste: Die Goldenen Zwanziger gehen zu Ende – Feiern in Zeiten der Prohibition wird kein leichtes Unterfangen. Wäre da nicht eine kleine, aber feine Gruppe von Revolutionären namens “Redblue feiert” gewesen! Geschmuggeltes Fingerfood und Bier in Papiertüten ließen bereits zu Beginn des Abends erahnen, dass sich selbst eine Epoche der Abstinenz in die Historie der legendären Redblue-Jahresstartpartys unter dem Partymotto „Babylon Munich“ einreihen lässt!

Und so kam es: über Radio – das ultimative Medium der Zwanziger – wurde um 20.30 Uhr das Ende der Prohibition verkündet. Wo vorher noch das düstere und karge Arbeitermilieu der Weimarer Republik zu spüren war, sorgte ein gewaltiges Feuerwerk plötzlich für Helligkeit und verwandelte den Ort des Geschehens in einen prunkvollen Vergnügungspalast. Spätestens mit dem Auftreten der verheißungsvollen Burlesque-Tänzerinnen waren Glanz, Dekadenz und Sünde zum Greifen nahe.

Alle Gesellschaftsschichten waren an dem Abend vertreten, wobei die Upper Class die Oberhand behielt. Reiche Geschäftsmänner und feine Damen aus gutem Hause machten keinen Unterschied zwischen wohlbetucht oder arm und erhoben ihr Glas zusammen mit einfachen Fließbandarbeitern. Besonders gelungene Kostümierungen wurde von der Menge prämiert und bejubelt.

Mit ekstatischer Tanzmusik und dem wilden, mit Federn geschmückten Hüftkreisen der Burlesque-Damen wurde dann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getrunken. Selbst das Sittendezernat konnte gegen die zügellose Partystimmung nichts ausrichten.

Wer den luxuriösen Vergnügungstempel noch nicht verlassen und gegen die nächtliche Unterwelt voller Verbrechern, Zuhältern und Obdachlosen eintauschen wollte, der schloss sich dem Partytross an, der unter Anführung der Führungsmannschaft, zu vorgerückter Stunde in eine kleinere Location nebenan noch weiterzog und zu den Klängen des DJs die Nacht zum Tage machte.

Die schönsten Party-Fotos gibt’s hier.