Scrum Team entwickelt Saturn Kampagne

Scrum Team

Scrum Team entwickelt Saturn Kampagne

15. Oktober 2018

Weltpremiere bei Redblue, denn zum ersten Mal wird eine Kampagne inhouse von einem crossfunktionalen Team entwickelt. Die Initialzündung dazu kam von unseren Geschäftsführern Manfred Bosch und Alexander Ewig.

Das crossfunktionale Team wurde eigens für die Erarbeitung der Saturn Weihnachtskampagne zusammengestellt, geht nach Scrum Methode vor und wird so von der Idee bis zur Umsetzung für die Kampagne verantwortlich sein. Begleitet und angeleitet wird das bunt gemischte Team von einem Agile Coach und einem Scrum Master. Product Owner und Department Manager Uli bildet dabei die Schnittstelle zum Saturn Marketingkreis, gibt dem Team einen Überblick über das Produkt (= Kampagne) und somit die Richtung vor.

Erfahrung mit Scrum hatte keines der Teammitglieder. „Am Anfang war es noch etwas abstrakt,“ sagt Texter Sebastian. „Vorher war es eine ganz andere Form von Arbeiten. Eine neue Technik zu lernen braucht Zeit,“ ergänzt Art Director Yvonne. Aufgaben mussten sortiert, Aufgabenpakete eingeschätzt werden. Dabei war eine Umstellung der inneren Haltung und ein gemeinsames Verständnis über die Aufgaben erforderlich. Es ging an die Planung des ersten Sprints für die ersten zwei Wochen – ein dynamischer Prozess, bei dem ein stetiges Hinterfragen und Anpassen stattfindet. „Team und Product Owner mussten in ihre Rollen schnell reinfinden, denn die Experimentierzeit ist verhältnismäßig sehr kurz,“ gibt Agile Coach Anna zu.

Das Team arbeitet noch bis 14. Dezember eigenständig und selbstorganisiert an der Umsetzung seiner Aufgabe. Das spannende daran: ohne Hierarchien und auf Augenhöhe. Aufgaben werden übergreifend verteilt. So kann ein gegenseitiges Verständnis füreinander auch auf fachlicher Ebene geschaffen werden. „Das baut Vorurteile ab,“ sagt Yvonne, „nichts destotrotz ist jeder Experte in seinem Bereich.“
Inzwischen ist die Basis für die Kampagne geschaffen. Das Motto, das natürlich noch nicht verraten wird, steht bereits fest. „Wenn man das mit einem Hausbau vergleicht, steht schon mal das Fundament,“ sagt Brandmanager Felix.