Selbstverteidigungskurs mit Power gestartet!

18. Februar 2019

Am 7. Februar startete die erste Session des Selbstverteidigungskurses am Campus München. Im Atrium zeigte Stefan Wörnle aus dem strategischen Marketing mit Unterstützung von Media-Kollege Udo Radszewski, mit welchen Abwehrtechniken sich FRAU für den Notfall wappnen kann.

„Das ist wirklich ein super Kurs und ein tolles Team. Alle sind voll motiviert und zeigen, was sie drauf haben“, lobte Stefan, der seit 40 Jahren im Kampfsport aktiv ist, die Teilnehmer. Zugleich erklärte er den Aufbau der einzelnen Ausführungen: „Die Übungen folgen einem einfachen „Ampelprinzip“. Grüne Phase bedeutet Selbstvertrauen ausstrahlen, in der gelben Phase geht es um die Verteidigung durch Stimme und Sprechen und in der roten Phase kommt es dann wirklich zum Kampf.“

Das Fazit war durchgehend positiv:

„Ich fand den ersten Kurs richtig stark, sehr gut strukturiert und über meinen Erwartungen! Stefan konnte uns äußerst gut vermitteln, worauf man achten und wie man sich am besten verhalten soll. Beeindruckend, wie kleine Änderungen Großes bewirken können. Die Rollenspiele und Übungen halfen sehr, die Theorie zu verinnerlichen. Die Kampfsituation am Ende war spannend, aufregend und gab uns viel Mut. Ich bin gespannt, wie es weiter geht!“ (Elodie Dubost, Data Driven Marketing)

„Stefan hat uns super gecoached, wie man im Notfall mit einfachen Mitteln das Maximum herausholen kann. Der Fokus lag auf Kommunikation und ein paar Griffen, die aber so ins Blut übergehen müssen, dass man sie auch unter Schock abrufen kann. Das haben wir immer wieder geübt. Es erfordert konditionell wie stimmlich vollen Einsatz und teilweise auch Mut, so aus sich herauszugehen.“ (Meike Bukovsky, Assistenz Geschäftsführung)